Sie befinden sich hier

Inhalt

Schulbus

Viele Kinder legen ihren täglichen Weg zur Schule mit dem Bus zurück. Dabei verunglücken jährlich mehr als 8.000 Kinder und Jugendliche. Die Unfälle ereignen sich im Bus, beim Ein- und Aussteigen, beim Warten an der Haltestelle und beim Überqueren der Fahrbahn, auf dem Weg vom oder zum Bus. 

Das Verhalten der Kinder bzw. der Jugendlichen ist eine der Unfallursachen. Diese Regeln sollten sie daher "wie im Schlaf" beherrschen:

  • Immer rechtzeitig an der Bushaltestelle sein.
  • An der Haltestelle großen Abstand zum einfahrenden Bus halten.
  • Niemals unvorsichtig zu einem Bus über die Fahrbahn laufen. Vorher den Verkehr genau beobachten und eine ausreichend große Lücke abwarten.
  • Erst nach Öffnen der Tür an den Bus herantreten.
  • Während der Fahrt den Platz nicht verlassen. Erst aufstehen, wenn der Bus angehalten hat; beim Aussteigen nicht drängeln.
  • Nach dem Aussteigen abwarten, bis der Bus weggefahren ist. Nicht vor oder hinter dem Bus hervortreten oder spielen.

 

 

Kontextspalte

Ansprechpartner

Arbeitsgruppe Kinder und Jugendliche:

Herr Lars Brummer

Arbeitsgruppe Junge Fahrer:

Herr Herbert Fuß

Arbeitsgruppe Senioren:

Herr Dirk Hartenberger

Arbeitsgruppe Strategie:

Herr Andreas Opfermann-Hauch

Forum Verkehrssicherheit

Jörg Holzhäuser

Ministerium für Wirtschaft, Verkehr,
Landwirtschaft und Weinbau

Stiftsstraße 9
55116 Mainz

Postfach 3269
55022 Mainz 

Telefon: 06131 / 16-2297
Telefax: 06131 / 16-172297

poststelle@remove-this.mwvlw.rlp.de