Sie befinden sich hier

Inhalt

Ministerium für Bildung

Im Rahmen des Bildungs- und Erziehungsauftrags der Schule befasst sich die heutige Verkehrserziehung mit den Anforderungen des Verkehrs und seinen Auswirkungen auf die Menschen und die Umwelt sowie mit der Entwicklung einer zukunftsfähigen Mobilität. Verkehrserziehung beschränkt sich nicht nur auf das sichere Verhalten von Kindern und Jugendlichen im Straßenverkehr; sie schließt vielmehr auch die kritische Auseinandersetzung mit Erscheinungen, Bedingungen und Folgen des gegenwärtigen Verkehrs und seiner künftigen Gestaltung ein. Kinder und Jugendliche müssen auf ihre Rolle als Verkehrsteilnehmer vorbereitet und in dieser Rolle unterstützt werden. Verkehrserziehung ist deshalb Teil des Unterrichts- und Erziehungsauftrages der Schule. Sie ist zwar nicht ein Fach im Stundenplan, aber als fächerübergreifendes Thema verpflichtender Bestandteil des Unterrichts in allen Schularten und Schulstufen.

Kontextspalte

 

 

Forum Verkehrssicherheit

Jörg Holzhäuser

Ministerium für Wirtschaft, Verkehr,
Landwirtschaft und Weinbau

Stiftsstraße 9
55116 Mainz

Postfach 3269
55022 Mainz 

Telefon: 06131 / 16-2297
Telefax: 06131 / 16-172297

poststelle@remove-this.mwvlw.rlp.de