Sie befinden sich hier

Inhalt

Bund gegen Alkohol und Drogen im Straßenverkehr e.V.

Wir sind eine seit über 50 Jahren bestehende gemeinnützige Vereinigung, die das Fahren unter Alkoholeinwirkung und anderer berauschender Mittel im Straßenverkehr bekämpft. Das Fahren unter Alkohol- und Drogeneinfluss gehört nach wie vor zu den wesentlichen Ursachen schwerer Verkehrsunfälle. 

Mit unseren Maßnahmen wollen wir die allgemeine Verkehrserziehung und Verkehrsaufklärung durch Vermittlung und Verbreitung von Spezialwissen auf dem Alkohol- und Drogensektor ergänzen und damit einen Beitrag leisten Verkehrsunfälle zu verhindern und die Verkehrssicherheit auf unseren Straßen zu erhöhen.

Unsere Aufgaben und Ziele:

Aufklärung der Verkehrsteilnehmer über die Gefährlichkeit des Alkohols und anderer Rauschmittel durch

  • Herausgabe und kostenlose Verteilung von Informationsschriften
  • kostenlosen Verleih von Aufklärungsmedien (z.B. Video, CD, DVD)
  • Vortragsveranstaltungen
  • Mitwirkung bei Präventionsveranstaltungen anderer Träger der Verkehrssicherheitsarbeit

themenspezifische Forschungsförderung durch

  • Herausgabe wissenschaftlicher Publikationen
  • Unterstützung medizinischer Institute bei Alkohol- und Drogenuntersuchungen
  • Veranstaltung wissenschaftlicher Fachtagungen für Mediziner und Juristen gemeinsam mit dem Ministerium der Justiz
  • Zusammenarbeit mit in- und ausländischen Organisationen und Institutionen

Kontextspalte

 

 

Forum Verkehrssicherheit

Jörg Holzhäuser

Ministerium für Wirtschaft, Verkehr,
Landwirtschaft und Weinbau

Stiftsstraße 9
55116 Mainz

Postfach 3269
55022 Mainz 

Telefon: 06131 / 16-2297
Telefax: 06131 / 16-172297

poststelle@remove-this.mwvlw.rlp.de